Zur Person: Lambert Sperl

Geboren wurde Lambert am 11.04.1958 als dritter Sohn des Küsters der St. Lamberti Kirche Hermann Sperl und Mutter Elisabeth in Gladbeck. Seine Kindheit und Jugendzeit, die er ebenfalls in Gladbeck verbrachte, war geprägt durch die wilden 70-er einerseits und die Geborgenheit einer sehr katholischen und kreativen Familie andererseits. Seine Mutter war seit ihrer Jugend der Töpferei verfallen, der älteste Bruder, Hermann begann schon früh mit der Malerei. Lambert Sperl begann im Alter von 16 Jahren eine Ausbildung zum Schmied, die er später mit einer weiteren Ausbildung zum Schlosser und darauf folgendem Meisterlehrgang vervollständigte. Nach mehreren Arbeitsjahren bei unterschiedlichen Firmen machte er sich im Jahre 1998 mit der Kunstschmiede und Ausstellungen "Feuer und Stahl" selbständig. Neben den alltäglichen Auftragsarbeiten widmete sich Lambert Sperl mehr und mehr der Umsetzung seiner eigenen Ideen. Heute ist Lambert Sperl einer der bekanntesten Kunstschmieden der Region und entwirft ständig neue Objekte, auch vermehrt in Kombination mit anderen Werkstoffen wie Holz, Gals und Ton.

 

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now